Ein Vergleich zwischen Ergebnissen verschiedener Englischtests

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) ist eine Richtlinie für die Beschreibung der Leistungen von Fremdsprachenlernenden in Europa. Initiiert wurde der GER vom Europarat zwischen 1989 und 1996. In 2001 empfahl eine EU-Resolution die Verwendung des GER als Basis für die Validierung von Fremdsprachenfähigkeiten. Seitdem gibt es viele Studien, die Sprachtests anhand des GER vergleichen. Auch für Lernbücher und Kurse wird oft ein GER-Level genannt.

Der GER teilt Lernende in 3 Stufen ein: A (Basic User), B (Independent User) und C (Proficient User). Diese Stufen sind jeweils zweigeteilt, so dass es insgesamt sechs Lernstufen gibt, von A1 (Anfänger) bis C2 (fast muttersprachliches Niveau).

Die Tabelle unten vergleicht Englischtests anhand des GER. Die Datenquellen sind die offiziellen Webseiten und Veröffentlichungen der jeweiligen Testherausgeber (siehe Liste unter der Tabelle). Die Herausgeber nennen dort die wissenschaftlichen Studien, auf denen die Daten basieren. Die TOEIC®/TOEFL®-Datenquellen sind PDF-Dateien, die vom Herausgeber beider Tests (ETS "Educational Testing Service") stammen.

Ergebnisvergleich diverse Englischtests (Quellen: Siehe unten)

Mindestergebnis, um den angegebenen GER-Level zu erreichen

GER-Level Cambridge Exam
(pass)
IELTS TOEFL IBT
internetbasiert
(von max. 120)
 TOEFL PBT
papierbasiert
(von max. 677)
 TOEIC
(von max. 990)
C2  CPE (Proficiency)  8,0      
C1  CAE (Advanced)  7,0  110  637  945
B2  FCE (First Cert.)  5,5  87  567  785
B1  PET  4,0  57  490  550
A2  KET      373  225
A1        310  120

Quellen

Die Daten stammen von den folgenden offiziellen Veröffentlichungen der jeweiligen Testherausgeber. Dort sind die wissenschaftlichen Quellen (Studien) genannt:

TOEIC Interpretationstabelle mit GER (Deutsch)

TOEIC Can-do Levels Table with CER (Englisch)

TOEFL IBT

TOEFL PBT (Vergleich IBT / PBT Seite 6)

Cambridge

IELTS

An die Professoren: Vorschläge für Ihren Studiengang

Meistens wird für Universitätskurse ein Englischnachweis von B2 (785 TOEIC-Punkte) oder C1 (945 TOEIC-Punkte) verlangt, wobei C1 ein recht hohes Ergebnis ist! Wir haben weit über 700 TOEIC-Tests in Göttingen durchgeführt, und das Durchschnittsergebnis für Hochschulstudenten lag im Bereich B2 (laut ETS weltweit bei B1). Wenn Sie C1 verlangen, schließen Sie die Mehrheit Ihrer potenziellen Bewerber aus. Für Ihre Webseite bieten wir Ihnen folgende Texte zum Kopieren:

Für B2 als Zulassungsvoraussetzung (empfohlen):

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache nachweisen, z.B.:
Mindestens 785 Punkte im "Test of English for International Communication" (TOEIC)
Mindestens 87 Punkte im internetgestützten "Test of English as a Foreign Language" (TOEFL IBT)
Mindestnote C im Test "Cambridge First Certificate (FCE)"
Mindestens 5,5 im Test "IELTS"
oder Nachweise des Niveaus B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) von einem vergleichbaren Test.

Für C1 als Zulassungsvoraussetzung (sehr schwer):

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache nachweisen, z.B.:
Mindestens 945 Punkte im "Test of English for International Communication" (TOEIC)
Mindestens 110 Punkte im internetgestützten "Test of English as a Foreign Language" (TOEFL IBT)
Mindestnote C im Test "Cambridge Advanced English (CAE)"
Mindestens 7,0 im Test "IELTS"
oder Nachweise des Niveaus C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) von einem Vergleichbaren Test.

TOEIC, TOEFL und das Logo von TOEIC sind eingetragene Marken des Educational Testing Service (ETS).

   
© M.Wigfall